In Deutschland werden mehr Zähne durch Parodontitis als durch Karies geschädigt und gehen verloren. Parodontitis ist eine durch Bakterien ausgelöste Erkrankung des Zahnhalteapparates. Der Bakterienbefall verursacht zunächst eine Entzündung des Zahnfleisches; dieses beginnt sich zu röten, reagiert empfindlich und blutet leicht.

Dort wo das Zahnfleisch am Zahn anliegt, bildet sich die ideale Nische für Speisereste. Je schlechter und unregelmäßiger die Mundhygiene, desto schneller sammeln sich Beläge und entsprechend auch Bakterien in diesen Zahnfleischnischen, auch Sulkus genannt. Gegen die von den Bakterien produzierten Giftstoffe wehrt sich der Körper mit einer Entzündung des Zahnfleisches. Diese Entzündung wird Gingivitis genannt.

Als Beschwerden zu erkennen: Das Zahnfleisch ist gerötet, geschwollen und blutet beim Zähneputzen. Der größte Fehler, den Sie jetzt machen könnten, ist nicht mehr zu putzen. Untersuchungen haben gezeigt, dass eine oberflächliche Gingivitis verschwindet, wenn alle Beläge gründlich entfernt werden. Denn falls der Entzündungsprozess weiter fortschreitet, siedeln sich immer mehr Bakterien an. Dadurch vertieft sich der Sulkus und wird zur Zahnfleischtasche. Die in den Zahnfleischtaschen enthaltenen Bakterien zerstören den Knochen. Darum verlieren die Zähne ihren Halt, werden locker und gehen im Endstadium verloren. Mit dieser Erkrankung ist gelegentlich unangenehmer Mundgeruch verbunden.

Eine Parodontitis kann durch eine konsequente Parodontaltherapie (Zahnfleischbehandlung) aufgehalten werden. In leichten Fällen genügt schon die intensive professionelle Reinigung der Zahnfleisch- und Knochentaschen. Bei schwerwiegenden Verläufen ist jedoch ein operativer Eingriff notwendig, manchmal auch der Wiederaufbau der zerstörten Knochensubstanz. Nach Abschluss der Behandlung empfiehlt sich in kurzen Zeitabständen eine regelmäßige zahnärztlicher Recall (Kontrolle) zur Gesunderhaltung des Zahnfleisches. Die wichtigste Vorbeugemaßnahme gegen eine Entzündung des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates ist ebenfalls eine gründliche Mundhygiene!